Presse

IT-Services – Standard plus Individualisierung

29.03.2014 - Kieler Nachrichten

Immer mehr Unternehmen übergeben Aufgaben an externe IT-Dienstleister. Mit zunehmender Komplexität und Dynamik der IT-Landschaften in den Betrieben steigen die Anforderungen an Flexibilität, Verfügbarkeit, Spezial-Know-how und Service-Angeboten bei den IT-Dienstleistern.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat die Vater Unternehmensgruppe in den letzten Jahren den Bereich IT-Services erheblich ausgebaut. Standard plus Individualisierung - so das Konzept von Vater. „Wir haben standardisierte Servicemodule entwickelt“, erläutert Michael Wiese, Geschäftsführer in der Vater Gruppe. „Diese werden wie Lego-Bausteine zusammengesetzt und können mit individuellen Modulen und Lösungen kombiniert werden“. Dabei reicht das Leistungsspektrum von Managed IT-Service über Lifecycle Management bis hin zum Outsourcing. Im Klartext bedeutet dies: vom Servicedesk oder Vor-Ort-Service über Netzwerk- und Anwendungsbetreuung bis hin zu Rechenzentrumsdienstleistungen.
Es lohnt sich durchaus und gerade auch für mittelständische und kleinere Betriebe, sich Gedanken über diese Themen zu machen. „Wir bekommen immer wieder zu hören, dass es für unsere Kunden immer schwieriger wird, die für Spitzenlasten erforderlichen personellen und technischen Ressourcen zu akzeptablen Kosten vorzuhalten“, so Frank Schröder, Geschäftsführer bei Vater. Wesentlich sei es, das eigene Personal für die Kernkompetenzen einzusetzen und die Basis-Dienstleistungen einzukaufen. Darum werde von Seiten der Unternehmen verstärkt auf externe Partner wie Vater gesetzt.

Vater ist bereits seit vielen Jahren in diesem Umfeld tätig und betreut sowohl Klein-, als auch Mittelstands- und Großunternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen.

Kontakt

Vater Unternehmensgruppe
Regine Schlicht
Liebigstraße 26
24145 Kiel
Telefon 0431 20084-320
Fax 0431 20084-329

E-Mail senden

Regine Schlicht