Presse

Vater-Gruppe gelingt Rekordjahr

Von Jörn Genoux - Kieler Nachrichten vom 31.05.2013
Der Aufwärtstrend hat angehalten: Für den IT-Dienstleister Vater war das vergangene Jahr das erfolgreichste der Firmengeschichte. Der Umsatz stieg um knapp zwei Millionen auf 38 Millionen Euro. Und das Ergebnis entwickelte sich im gleichen Verhältnis positiv.

"Wir waren erfreulich erfolgreich", berichtet Firmengründer Klaus-Hinrich Vater. Die positive Umsatz- und Gewinnentwicklung gelte für alle Bereich der Gruppe, der neben der Holding neuen operativ tätige Gesellschaften in Kiel, Schwentinental und Hamburg gehören. Und dieser positive Trend halte auch im laufenden Geschäftsjahr an. Die Zahl der Mitarbeiter ist 2012 weiter leicht gestiegen. Derzeit sind es mehr als 330.

Vater profitiert unter anderem davon, dass in kleineren wie großen Unternehmen die Zahl der mobilen IT-Anwendungen stark steigt. "Wir stellen da einen regelrechten Hype bei den Kunden fest", berichtet Michael Wiese, einer der Geschäftsführer der Gruppe. Das aber stelle die Betriebe vor große Herausforderungen. Vater unterstütze sie dabei, die Geräte zu managen und mobile Anwendungen in die Firmen-IT zu integrieren. Die Beratung in Sicherheitsfragen werde immer wichtiger. Groß sei auch die Nachfrage nach neuen App-Entwicklungen. Vater hat zahlreiche Anwendungen entwickelt, vom Shopsystem für Endkunden bis hin zur Logistik-App zur Warendisposition im Großhandel.

Der mobile Einsatz von Smartphone, Tablet, Net- und Notebook stellt Firmen vor ganz neue Herausforderungen: Ein in der Bahn vergessenes Handy oder ein unsichere WLAN-Verbindung können immensen Schaden anrichten. Das Bewusstsein dafür sei in den Betrieben angekommen, berichtet Vater. Entsprechend ist das in den vergangenen Jahren ausgebaute Geschäftsfeld Sicherheit derzeit einer der starken Wachstumsbereiche der Gruppe. Vater deckt inzwischen das gesamte Spektrum ab und entwickelt komplette Sicherheitskonzepte. Das gehe über reine IT-Fragen weit hinaus und umfasse auch Schulung uns Sensibilisierung der Mitarbeiter in großen Betrieben, so Wiese. Eine große Nachfrage verzeichnet die in ganz Norddeutschland und zum Teil darüber hinaus tätige Gruppe bei den "strategische-technischen Projekten". Denn eine zunehmende Anzahl von Firmen lässt nicht mehr nur einzelne Teilbereiche der IT neu strukturieren, sondern verlangt nach Gesamtkonzepten.

Und schließlich macht sich in der Geschäftsentwicklung auch positiv bemerkbar, dass sich viele Firmen noch mehr auf Kernkompetenzen konzentrieren und die IT von Dienstleistern betreuen lassen. Dieser Trend habe sich in letzter Zeit "massiv verstärkt". Die Gruppe habe eine entsprechend starke Nachfrage nach Serviceleistungen. In diesem Bereich fällt auch die geplante Neugründung der weiteren Firma. Vater hat der Viking Telecom GmbH ein Joint Venture gegründet. Die neue proTEM GmbH soll mit eigens für diesen Zweck entwickelter Software Firmen die Verwaltung ihrer mobilen Geräte und der Verträge erleichtern.

Kontakt

Vater Unternehmensgruppe
Regine Schlicht
Liebigstraße 26
24145 Kiel
Telefon 0431 20084-320
Fax 0431 20084-329

E-Mail senden

Regine Schlicht