IT-Lösungen für die Wohlfahrt

Foto

Hilfe für Helfer.

An Ihrer Seite - Vater IT-Lösungen für Wohlfahrt, Pflege und den Rettungsdienst

Viele Menschen leisten tagtäglich wertvolle Hilfe für andere. Damit vollbringen Sie unschätzbare Lebenshilfe. Oft ist Zeit der entscheidende Faktor, der im dringlichsten Fall sogar über Leben und Tod entscheidet. Wir wissen, Sie müssen für diese wichtige Arbeit den Rücken freihaben, eine funktionierende IT unterstützt Sie dabei. Wir kümmern uns darum.

Vater - An Ihrer Seite.

 

Vater IT-Lösungen im sozialen Einsatz

Unternehmen, die im Bereich Wohlfahrt angesiedelt sind, pflegen tagtäglichen Umgang mit Menschen. Wie in anderen Firmen auch, handelt es sich dabei meist um Kollegen, Geschäftspartner oder Kunden. Doch im Gegensatz zu anderen wirtschaftlich agierenden Institutionen rückt hier der Faktor Mensch wortwörtlich in den Mittelpunkt: Betreuung, Behandlung, Pflege und der soziale Umgang gehören zu den Kernkompetenzen von Rettungsdiensten, der Kranken- und Altenpflege, der Flüchtlingshilfe und anderen sozialen Einrichtungen. Hier gehen Bedarf und Bedürfnis Hand in Hand. Diese Aufgabe ist zugleich Herausforderung und Berufung, bedeutet Leidenschaft aber auch Leidensfähigkeit und Hilfsbereitschaft. Oft gehen Mitarbeiter im sozialen Umfeld über ihre Belastungsgrenzen hinaus. Umso wichtiger, dass die organisatorischen Abläufe im Hintergrund reibungslos funktionieren, Technik und IT dort unterstützen, wo Menschen anderen Menschen helfen.
Wir von Vater begegnen unseren Kunden aus der Wohlfahrt auf Augenhöhe.

Wir übernehmen für Sie die technischen Abläufe, damit Sie sich auf Ihre Kernkompetenzen fokussieren und auf Ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren können: den Menschen helfen.
Die Vater Unternehmensgruppe bietet maßgerechte IT-Lösungen für den Bereich Wohlfahrt. Ein erforderliches Kriterium, um auf diesem anspruchsvollen Markt zu bestehen, ist die Sprache der Kunden zu sprechen, um somit auch die spezifischen Anforderungen zu erfüllen.

Für uns heißt das:

  • Vertrauenswürdigkeit - Würde und Vertrauen ist für uns etwas, was man nicht trennen kann. Darauf können Sie sich verlassen.
  • Fachkompetenz - Durch unser Kundenprofil und unsere langjährige Erfahrung verfügen wir über das richtige Know-how.
  • Erreichbarkeit ist eine unsere Kernkompetenzen, das bedeutet: Wir kümmern uns selbstverständlich um Ihre IT-Probleme und sind für Sie stets persönlich erreichbar.
  • Partnerschaftliches Agieren auf Augenhöhe - Am besten funktioniert es im Miteinander, dazu gehört auch der fachliche Austausch. Sie nennen uns Ihre Herausforderungen, wir kümmern uns um die Lösungen und weisen Sie auch auf Optimierungsmöglichkeiten hin.
  • Klare Absprachen treffen - Für eine gute Zusammenarbeit und funktionierende Abläufe bedarf es einer offenen Kommunikation und klarer Absprachen. Darauf legen wir Wert.
  • Klare Kostenstrukturen - Auch hier zählt die Basis der Offenheit. Durch Transparenz schaffen wir Klarheit bei den Kostenstrukturen.

Wie wir Ihren Helfern helfen

Der Einsatzbereich der Wohlfahrt richtet sich überall dorthin wo Menschen Hilfe benötigen. Ein Stichwort dazu ist Lebenshilfe und diese ist meist von Dringlichkeit. Hilfsbedürftige Menschen benötigen Betreuung, Pflege, medizinische Versorgung aber auch die Fachkenntnis bei rechtlichen Fragen. Weiterhin erfordert die Arbeit das Engagement bei häuslicher Unterstützung, beim Einkauf und der Begleitung zum Arzt. Vor allem aber, und das kommt bei der vielen Arbeit oft zu kurz, wünschen sich die Menschen einen Gesprächspartner, jemanden der sich für die Belange und Ängste der Leute interessiert und einfach mit offenem Ohr zuhört. Das ist in vielen Fällen auch der Hauptgrund, warum sich Jugendliche und Erwachsene sozial, ehrenamtlich, nebenberuflich und hauptberuflich für Sozialberufe interessieren. Der Wunsch als Teil der Gesellschaft etwas zu bewirken und zurückzugeben. Zu helfen.

Wir unterstützen Sie in Ihrem Management, der Organisation, im Datenschutz und der IT-Sicherheit

In der Realität müssen diese Werte sehr oft hinter den organisatorischen und wirtschaftlichen Anforderungen zurückstehen. Der Gesetzgeber verlangt von den Verbänden, Vereinen und Organisationen ständige Flexibilität und Anpassung an neue Gesetzesvorgaben. Die Belange der Wohlfahrt und natürlich die der Bedürftigen kommen dabei zwangsläufig zu kurz. Hinzukommt zum Beispiel der Verwaltungsakt und die Dokumentationspflicht. Im Arbeitsumfeld der Wohlfahrt werden viele sensible personen- und patientenbezogene Daten gehandhabt und verwaltet. Selbst kleine Einrichtungen und Vereine müssen den steigenden gesetzlichen Vorgaben entsprechen und einen eigenen Datenschutzbeauftragten stellen. Bereits bei diesem Verwaltungsakt können wir Sie entlasten und Sie bei den betrieblichen Aufgaben unterstützen, oder wir stellen Ihnen einen externen Datenschutzbeauftragten.

Zu den Anforderungen der Sicherheit gehört auch der sensible Umgang mit Informationen. Wir schützen Ihre vertrauliche Kommunikation durch übergreifende Konzepte wie abgesicherte E-Mail-Funktionen und die Archivierung Ihrer Daten. Mit dem Bewusstsein einer technischen Absicherung erfolgt die Nutzung Ihrer IT viel entspannter und selbstbestimmter.

Umfangreiche IT-Betreuung, damit Sie Zeit für Ihre wichtigsten Aufgaben gewinnen

Der Umgang mit sensiblen Daten, Zeitplänen, Abrechnungen, Bestellungen und vielem mehr, erfordert eine sichere und schnelle IT-Infrastruktur. Dabei wird der organisatorische Ablauf geregelt, das Personal wird effektiv bei der Arbeit mit den Menschen unterstützt. Wichtige Freiräume durch automatisierte Prozesse geschaffen. Deshalb muss Ihre IT stabil funktionieren. Wir unterstützen Sie in allen Belangen. Das beginnt mit der Analyse der Ist-Situation und der Konzeptionierung Ihrer IT-Infrastruktur. Wir besprechen und planen gemeinsam den sinnvollen Weg, immer mit dem Fokus auf einen reibungslosen Betrieb. Dafür übernehmen wir auch die Wartung Ihrer IT-Systeme, mit unserem Service-Desk sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen zu Bedarf, Betrieb, Betreuung, Unterstützung und Optimierung wie zum Beispiel:

  • Was ist für die Aufnahme des Ist-Zustandes notwendig, wie erfolgen Beratung und Konzept?
  • Wie wird der laufende IT-Betrieb gewährleistet, auch in Bezug auf Überwachung, Wartung und Dokumentation?
  • Wer kümmert sich um neue Hardware, das Einbinden neuer Standorte und die Implementierung neuer Arbeitsplätze?
  • Wann erfolgen Software-Updates, Back-ups etc.?
  • Die Mitarbeiter kommen bei Fragen rund um die IT nicht weiter und benötigen Unterstützung, ist der ServiceDesk auch persönlich telefonisch behilflich?
  • Werden Schulungen für Mitarbeiter angeboten und durchgeführt?

 

Selbstverständlich blicken wir bei den anfallenden Anforderungen immer auch über den Tellerrand hinaus und bieten Ihnen strategische Beratung. Gerne möchten wir Sie auch darin unterstützen, indem wir für Sie Potenziale aufzeigen.

Mobilität: Unabhängiger arbeiten, kommunizieren und helfen

Hilfe erfordert oft Mobilität. Mit mobilen IT-Lösungen von Vater werden Leistungen der Wohlfahrt orts-, zeit- und geräteunabhängiger. Trends aus anderen Bereichen zeigen, dass Arbeitsumgebungen dezentraler werden. Für die Wohlfahrt ist diese Entwicklung ein Gewinn und ermöglicht die Unterstützung der Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit. Um diesen Fortschritt zu nutzen, bieten wir Lösungen bei der Mobilität, der Verfügbarkeit, der Sicherheit und nahtlosen Zusammenarbeit einzelner Arbeitsbereiche. Besonders im Bereich der ambulanten Pflege und dem Einsatz von Rettungskräften helfen Ihnen folgende Lösungen:

  • Mobile Datenerfassung ermöglicht zeit- und ortsunabhängiger Nutzerdokumentation
  • Strategieplanung für mobile Einsatzkräfte
  • Softwareverteilung auf mobile Endgeräte
  • Maßgeschneiderte App-Entwicklung
  • Verfügbarkeit und Nutzung auch ohne Internetanbindung
  • Verwaltung der Mobilgeräte
  • Bei Bedarf Datensperrung und Datenlöschung
  • Sicherheitsfunktion für sensible Daten
  • Zugang durch Authentifizierung
  • Ersatz bei Verlust der Mobilgeräte
  • Verarbeitung der Tätigkeitsdokumentation und Auswertung
  • Nutzung elektronischer Dienstpläne
  • Direkte Kommunikationsmittel

 

Verkabelung und Netzwerk

Auch wenn die digitale Mobilität an Bedeutung zunimmt, mit die wichtigste Funktion ist eine gut strukturierte und eine nach aktuellen Standards konzipierte Verkabelung der IT. Das Grundgerüst ist Basis für eine zukunfts- und ausbaufähige Netzinfrastruktur. Wir bieten Ihnen die passende Technik für individuelle Gebäudeverkabelungen. Innerhalb der Netzwerkfunktionalität sorgen wir für:

  • Gebäudeverkabelung
  • Gebäudetechnik (z.B. Sicherheitsbeleuchtung, Zutrittskontrolle, Beschallungsanlagen, Smart-Home, Branschutz)
  • Telekommunikation
  • Konzeption, den laufenden Betrieb und Support der Netzwerkkomponenten wie Switches, Firewalls, etc.)
  • Verwendung von standardisierten Komponenten zur einheitlichen Verwendung
  • Sicherheit bei Datenkommunikation und Wireless LAN

Hardware und Software

Mit der Verkabelung und der Implementierung eines stationären Netzwerkes wird die Basis für die Nutzung von kommunikationsfähiger Hardware und Software ermöglicht. Somit wird Ihre IT hochwertig, hoch verfügbar und kosteneffizient. Wir konzipieren Serverumgebungen und stellen Ihnen Software speziell für Ihre Anforderungen im sozialen Bereich zur Verfügung. Natürlich sorgen wir auch für die vollumfängliche Ausstattung von Computern und passenden Peripheriegeräten. Wir kümmern uns im Detail um:

  • Konzeptionierung und Implementierung von IT-Infrastrukturen
  • Effiziente und passende Serverlösungen
  • Beschaffung und Installation von Hardware
  • Virtualisierungen für Client, Server und Applikationen
  • ständige Systempflege

 

Einen wichtigen IT-Bereich in der Wohlfahrt betreffen die speziellen Softwarelösungen. Diese schaffen Unterstützung in allen Arbeitsbereichen, sorgen für Sicherheit bei der Dokumentation und Datenverarbeitung. Weitere wichtige Schnittstellen sind: Personalplanung und Personalverwaltung, Warenwirtschaftssystem, Buchhaltung und Banking, Tourenplanung mit mobiler Anbindung im Pflegedienst, Abrechnungsprogramm und Mitgliederverwaltung. Neben den Lösungen für allgemein oft genutzte Funktionen erstellen wir maßgeschneiderte Softwareapplikationen für Ihre Anforderungen. Diese individuelle Entwicklung umfasst auch weitere Services wie:

  • Beratung bei der Lizenzvergabe
  • Lösungen zur Mobilgeräte-Verwaltung
  • Elektronische Dienstpläne
  • Softwarefunktionen immer auf den Pflegealltag abgestimmt

 

IT-Trainings - Alles ist lernbar

Um die Implementierung, Wartung und Betreuung von Verkabelung, Netzwerk, Software & Hardware kümmern wir uns für Sie. Damit wir mit unseren Lösungen Ihren Arbeitsalltag effizienter gestalten, ist es wichtig, dass Sie ihre Programme bedienen können. Die stärkste IT-Umgebung bringt nichts, wenn sich Ihr Personal durch die Funktionalität bei der Arbeit nicht unterstützt fühlt. Deshalb ist es wichtig, Neuerungen durch Einweisungen kennenzulernen und im Bereich der Datenerfassung zu schulen. Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit unserem Fortbildungspartner Förde Campus verschiedene Weiterbildungen und Schulungen für die jeweiligen Fachbereiche an. Zu dem Angebot an Schulung und Weiterbildung gehören unter anderem:

  • MS Office (Excel, Word, PowerPoint, Outlook)
  • Windows Server Kurse
  • Azubi Starter Campus - Umfasst Lerntechniken, Bedienung Zeitmanagement, Business Knigge, Telefoncoaching und MS Crashkurs
  • Projektmanagement

 

IT-Lösungen helfen Ihnen im Arbeitsalltag, bei der Organisation und Ihrer Verwaltung

Menschen zu mehr Lebensqualität verhelfen. Diese Aufgabe erfordert von allen Beteiligten der Wohlfahrt-Einrichtungen Einsatz im Alltag aber auch in schwierigen Situationen. Diese Hilfe für andere umfasst den Rettungsdienst, die ambulante Kranken- und Altenpflege aber auch die Kinderbetreuung. Viele ehrenamtliche Helfer engagieren sich zudem in der Flüchtlingshilfe.
Mit den Aufgaben der jeweiligen Bereiche wachsen auch die Anforderungen an Personal und die IT. Kaum vorzustellen, wie die Arbeit in einer Notunterkunft organisiert und verwaltet werden soll, ohne die Unterstützung von EDV-Systemen. Diese helfen bei der Dateneingabe, bei der Organisation und der Planung von Prozessen, Abläufen, Abrechnungen und bei der Einhaltung des Datenschutzes.

Unsere Lösungen helfen Ihnen bei wichtigen Aufgaben, wie zum Beispiel Gesetzesänderungen, die in die organisatorischen Abläufe eingearbeitet werden müssen. Gab es bei der Pflegeversicherung bislang eine Leistungseinstufung in drei Klassifizierungen, ändert sich die Gesetzeslage im Jahr 2017. Fünf Stufen sorgen für eine differenzierte, mehr auf den Bedürftigen ausgerichtete Pflege. Dabei soll die Eigenständigkeit des Betroffenen besser berücksichtigt werden. Idealerweise ermöglicht die IT auch hier eine Entlastung für die Pflegedienste, indem das Personal nur noch Änderungen bei den Diensten dokumentieren, aber nicht zusätzlich kommunizieren muss. Diese Eintragungen können orts- und geräteunabhängig erfolgen. Pflegebedürftige könnten so auch mehr in die Informationsmöglichkeiten integriert werden. Denkbar wäre zum Beispiel eine Einsicht des Pflegeempfängers in die für ihn/sie vorgesehene Tourenpläne. Bei Aktualisierungen und Änderungen könnten die Pflegeempfänger ihren eigenen Tagesablauf selbstbestimmend anpassen und organisieren.

Die Zukunft wird sozial und effizient

IT-Lösungen von Vater ermöglichen einen optimistischen Blick in die Zukunft. Der Faktor Zeit ist in vielen Bereichen wie dem Rettungsdienst entscheidend. Hier bedeuten automatisierte und digitalisierte Abläufe einen enormen Zugewinn. Während bei der Erstversorgung das Rettungspersonal erste Informationen notiert, könnte ein digitaler Stift, die Handschrift in Daten übersetzen und diese ohne Zeitverlust an das Krankenhaus oder die Dienststelle weiterleiten. So könnte das dort arbeitende Personal nötige Vorbereitungen in die Wege leiten, Arbeitsmaterial verwalten und Ressourcen einplanen.

Diese Verbesserungen für die Zukunft bestätigen uns in unserer Aufgabe, Sie mit IT-Lösungen effektiv zu unterstützen und Ihnen Entlastung zu bieten. Damit Sie sich auf Ihre eigentlichen Aufgaben und Kernkompetenzen konzentrieren können: den Menschen zu helfen.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner:

Bernd Michaelis
Tel. 0431 20084-533
bmichaelis@vater-gruppe.de