ERP/SAP-Referenz - Einführung eines neuen ERP-Systems

Foto

Mit Diesel-Power volle Kraft voraus.

Vater unterstützt die Neander Shark GmbH bei der Einführung eines ERP-Systems.

Die Adresse ist „eingeborenen" Kielern bekannt: Werftbahnstraße 8. Ehemaliger Sitz des Achterbahn Verlages. Hier entstanden einige der bekanntesten deutschen Comics: die Werner-Geschichten von Brösel alias Rötger Feldmann. Dass aus dem Rennen von Holgi mit seinem Porsche gegen Werner mit dem Red-Porsche-Killer eine geniale Produktidee entstanden ist, merkt man spätestens, wenn man in den ehemaligen Räumlichkeiten des Achterbahn Verlages Lutz W. Lester kennenlernt, den Vorstandsvorsitzenden der Neander Motors AG, und ihm zuhört, wenn er voller Leidenschaft und Engagement von dieser Idee erzählt.

Aus einer Idee wird Wirklichkeit

Dieses Rennen zwischen Holgi gegen Werner Ende der Achtziger Jahre ist der Auftakt einer begeisternden Geschichte: Aus der damaligen Idee heraus wurde ein 2-Zylinder-Dieselmotor entwickelt, der zugleich klein und kompakt ist, sich durch wenig Verbrauch auszeichnet und der dennoch Dieselmotor-typisch entsprechend viel Leistung entwickelt. Die ebenso für Dieselmotoren bezeichnende Vibration konnte durch den Einsatz der Doppelten Kurbelwelle eliminiert werden, sodass solche Motoren nahezu schwingungsfrei laufen. Diese Technologie ermöglicht den Einsatz von Turbodieselmotoren in völlig neuen Bereichen, z. B. als Antrieb für Motorräder oder auch als Kraftkopf (Powerhead) für Außenbordmotoren.
Zunächst wurde seit 2003 an einem Motorrad mit einem kraftvollen 100-PS-Dieselmotor gearbeitet. Seit dem Jahr 2009 wird in der Tochtergesellschaft Neander Shark GmbH das Ziel verfolgt, den ersten Turbodiesel-Außenbordmotor der Welt zu entwickeln und in Serie zu produzieren. In diesem Jahr gehen die ersten Außenbordmotoren von Neander Shark in den Feldtest und werden auf den verschiedensten Gewässern der Welt getestet.

Von Geschäftsprozessen und ERP-Systemen

Für das Jahr 2015 ist der Start der Serienproduktion vorgesehen. Genau der richtige Zeitpunkt, um sich Gedanken um die logistischen Prozesse und die Unterstützung durch ein ERP-System zu machen. „Unser Leiter für Finanzen und Controlling, Björn Thomsen, kannte die Vater Gruppe aus der erfolgreichen Zusammenarbeit bei einem früheren Arbeitgeber und daher haben wir uns an die Experten des ERPteams gewendet", berichtet Lutz W. Lester. „Nachdem uns unsere ersten Versuche, ein ERP-System auszuwählen, vor allem die extreme Systemvielfalt im ERP-Bereich deutlich machten, hat uns Frank Schröder vom ERPteam auf Anhieb verstanden. Wir wollen nicht nur ein einzigartiges und qualitativ hochwertiges Produkt vermarkten, sondern auch durch unsere exzellenten Prozesse in Vertrieb und Service bei unseren zukünftigen Kunden glänzen", erläutert Lester.
Zunächst müssen die Business Prozesse definiert werden, damit deutlich wird, wie das Geschäft zukünftig abgewickelt werden soll. Das ist insbesondere deswegen von Bedeutung, da sich Neander Shark auf die Entwicklung und den Vertrieb der Dieselaußenborder spezialisiert. Die Kompetenzen in der Fertigung sollen jedoch durch Partner übernommen werden. Der Kraftkopf als Herzstück soll von einem Partner im Ruhrgebiet produziert werden, während das Unterwasserteil und die Endmontage bei einem Spezialanbieter in Italien stattfinden soll. Vertrieb und Service werden dann von namhaften Distributoren weltweit übernommen.
„Bereits in den ersten Gesprächen haben uns die Experten des ERPteams um Frank Schröder durch das Stellen der richtigen Fragen sehr schnell weitergeholfen. Das zielgerichtete Aufzeigen der nächsten Schritte und die klare Orientierung an unseren Anforderungen überzeugen", so Lutz W. Lester. Wir als ERPteam freuen uns natürlich sehr darüber, unsere Kenntnisse und Erfahrungen bei der Entwicklung einer so faszinierenden Idee einbringen und auf diese Weise unterstützen zu können. Und ein wenig Nostalgie über das Werner Rennen in Hartenholm schwingt natürlich auch noch mit ...

Kontakt

Frank Schröder
0431 20084-401
fschroeder@vater-gruppe.de

ERP/sap

zurück zum Portfolio

zurück zu den Referenzen