Sicherheit-Referenz - Videoüberwachung

Videoüberwachung

Bitte Lächeln!

Optimale Sicherheit durch eine innovative, netzwerkbasierte Videoüberwachung: Das Werksgelände der BSL GmbH & Co. KG am Standort Neumünster erhält eine Videoüberwachungsanlage von Vater.

Der zunehmende Vandalismus in der Region hat die Verantwortlichen der BLS dazu bewogen, auf Videoüberwachung zu setzen. Zwölf Kameras haben das Werksgelände jetzt Tag und Nacht im Blick. Konzipiert und Realisiert wurde das Projekt von Vater.
„Die Sicherheit des Geländes und vor allem auch der Schutz der Werte, die in unserem Logistikzentrum bewegt werden, müssen gewährleistet sein", so Mark-Philipp Wettich von der BSL. Mit diesen Anforderungen war man schnell beim Thema Videoüberwachung.

Viele Fragen galt es im Rahmen des Sicherheitskonzeptes zu klären

Welche Bereiche müssen überwacht werden? Welchen Blickwinkel schaffen die Kameras? Wie ist es mit der Witterungsfestigkeit? Reichen die Lichtverhältnisse? Welche Aufzeichnungszeiträume werden benötigt - Tag und Nacht? Welche Auflösung ist für welchen Standort optimal? Wie viele Daten werden gespeichert? Welches Aufnahmeformat wird gewählt? Wie sollen die Daten ausgewertet werden? Sind gegebenenfalls rechtliche Vorschriften zu berücksichtigen? Soll ein Alarm ausgelöst werden? Wird es eine offene oder verdeckte Videoüberwachung?

Im Vorwege wurden Testläufe mit unterschiedlichen Kameratypen gefahren, so dass die Verantwortlichen der BSL sich ein genaues Bild über die Möglichkeiten machen konnten. Auch die Standortfrage wurde auf diesem Wege ausgetestet. So zeigte sich, dass es für einen Kameratyp trotz Außeneinsatzmöglichkeit doch besser war, diesen unter einem Vordach einzubauen, da das Regenwasser am Kameragehäuse so unglücklich herunterlief, dass immer Tropfen auf den Bildern zu sehen waren.

Die auf Bewegung ausgerichteten Kameras liefern gestochen scharfe Bilder. Die guten Bildeigenschaften auch bei schwierigen Lichtverhältnissen gehören zu den großen Vorzügen der gewählten Kameras. Die Videodaten werden über das lokale Netz zum Videoserver übertragen und können von Mark-Philipp Wettich und Alexander van Zanten Jut direkt von ihren Rechnern abgerufen werden.
Und wenn Sie jetzt das Gelände der BSL betreten, denken Sie daran: Bitte Lächeln!

 

kontakt

Thomas Sell
Tel. 0431 79966-44
tsell@vater-gruppe.de 

it-sicherheit

zurück zum Portfolio

zurück zu den Referenzen