WebCON Business process Suite

Foto

Turbo für Geschäftsprozesse

So harmonieren Geschäfts- und IT-Prozesse: Vater nutzt WEBCON Business Process Suite (BPS) für SharePoint zur Geschäftsprozessmodellierung und -implementierung.

Vater Unternehmensgruppe - Partner - Webcon - Geschäftsprozesse und deren Management haben eine elementare Bedeutung für Unternehmen. Dabei hat sich die Abbildung von Geschäftsprozessen mittels BPMN (Business Process Modelling Notation) als ein Standard durchgesetzt. Mit Hilfe dieses Modells lassen sich übersichtlich und für jeden verständlich Prozesse und Zuständigkeiten abbilden. Sie sind die Basis für die Überführung vom Prozessmodell in einen technisch unterstützten Workflow. Zudem lassen sich mit BPS die Geschäftsabläufe nicht nur abbilden, sondern auch direkt im SharePoint implementieren. Die Vielzahl an unterschiedlichen Schnittstellen, die BPS bietet, ermöglicht außerdem die Nutzung des SharePoint als One-Stop-Solution: An einem Ort können somit alle geschäftsrelevanten Informationen gefunden und alle Geschäftsprozesse gestartet, bearbeitet sowie deren Status verfolgt werden.
Die WEBCON Business Process Suite


Die WEBCON STARTER Kampagne 

Um Ihre Chance auf die kostenfreie Nutzung der Workflows nicht zu verpassen, registrieren Sie sich jetzt direkt auf http://starter.webcon.com/vater.

Mittels Videoanleitungen werden Sie unterstützt und in die Implementierung und Anwendung eingeführt.
Und das Gute ist: Nicht nur die 6 Workflows sind für Sie kostenfrei und dauerhaft nutzbar, sondern die erforderliche Lizenz für die WEBCON STARTER-Plattform gleich mit.

 WEBCON; Sharepoint, IT-Management-Anwendungen

  • Viele Unternehmen haben gut dokumentierte Geschäftsprozesse, die aber aufgrund mehrerer unterschiedlicher Softwarelösungen im Zusammenspiel unzureichend unterstützt sind. Wir sind sicher, dass das so nicht sein muss. IT muss vielmehr einfach und unsichtbar sein, damit Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren können.
  • Idealerweise existiert nur eine zentrale Plattform für Ihre Geschäftsprozesse, die den einzelnen Workflows zu mehr Transparenz verhilft. Zudem sollte diese Lösung sowohl Schnittstellen zu anderen Systemen (bspw. ERP-Systeme) bieten, als auch in die täglichen Werkzeuge wie Outlook oder Word integriert sein. So können die Anwender intuitiv, automatisiert und ohne Umwege arbeiten.
  • Auch die Tatsache, dass sich Geschäftsprozesse kontinuierlich an die Anforderungen des Marktes angleichen müssen, setzt voraus, dass die Lösung schnell, einfach und flexibel konfigurierbar ist – anstatt Veränderungen mit hohem Entwicklungsaufwand zu begegnen.

Warum WEBCON BPS?

Arbeitsabläufe werden heutzutage nach wie vor mittels E-Mail oder Office-Dokumenten abgebildet. Per Verteiler wird informiert und je nach Aufgabenstellung von einem oder mehreren Mitarbeitern bearbeitet. Sind keine festen Prozesse dahinter definiert, führt dies häufig zu einer mangelnden Transparenz innerhalb der Beteiligten und damit einhergehend auch zu nicht optimalen Arbeitsabläufen. Sind jedoch Arbeitsabläufe und Verantwortlichkeiten klar definiert, so können auch komplexe Vorgänge vereinfacht und automatisiert werden. Grundlage für die Umsetzung von Prozessen in technische Workflows sind vollständige und fachlich korrekte Prozessdefinitionen. BPS dokumentiert dabei automatisch den definierten Prozess mit allen Schnittstellen und dynamischen Funktionen. Eine Versionierung und eine Historie gewährleisten die Nachverfolgung jedes einzelnen Prozessschritts, sodass jede getroffene Entscheidung nachvollziehbar und überprüfbar bleibt.

 

 Die WEBCON Business Process Suite bietet:

 Turbo für Geschäftsprozesse - Webcon

  • BPM
  • Workflow-Engine
  • Datenansicht in SharePoint oder mobilen Apps
  • Konfiguration von Prozessen in Echtzeit
  • Schnittstellen zu
      allen SQL-fähigen Datenbanken
      Oracle Datenbanken
      Active Directory
      REST und Webservices
      SDK
  • DMS-Funktionalitäten
      Integration von Barcodes und QR-Codes
      OCR-Unterstützung
      Verarbeitung gescannter Dokumente
      Nutzung digitaler Signaturen
  • automatische Prozessdokumentation

  

Mindestsystemanforderungen für die WEBCON BPS-Konfiguration auf einem PC:

  • Windows Server 2008 R2 oder neuer
  • SharePoint Foundation 2013
  • SQL Server 2012 Express mit Advanced Services (umfassense Suchfunktionalität ist notwendig)
  • Konfigurierter Active Directory-Dienst

Hardware-Anforderungen für diese Installation sollten mit den Hardware-Anforderungen zur Installation von SharePoint Foundation 2013 auf einem einzelnen Server übereinstimmen.

Ihr Ansprechpartner:

Jörg Zieger
Telefon 0431 20084-202
jzieger@vater-gruppe.de

WEBCON STARTER