Blog
Inhalte filtern

Arbeitnehmerüberlassung bei Vater Personal

Warum sich eine AÜ für Unternehmen und Beschäftigte lohnt

Vater Personal

Unternehmen müssen dynamischer und agiler handeln, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Diese Veränderungsprozesse schlagen sich auch auf die Personalauslastung von Unternehmen aus. Der Personalbestand muss sich, je nach Auftragslage, schnell und flexibel aufstocken oder abbauen lassen können. Ein dafür geeignetes Instrument zur Unterstützung dieser Flexibilität ist die Arbeitnehmerüberlassung.

Doch wie können sowohl Unternehmen als auch Beschäftigte von einer Arbeitnehmerüberlassung profitieren? Wir haben nachgefragt. Im nachfolgenden Interview erklären uns Sebastian Knudsen und Björn Holzmann, Personalberater bei der Vater pcs GmbH, inwiefern das möglich ist und verraten uns noch weitere Details zur Arbeitnehmerüberlassung bei der Vater pcs GmbH.

Was versteht man unter einer Arbeitnehmerüberlassung?
Sebastian Knudsen: Eine Arbeitnehmerüberlassung liegt vor, wenn eine beim Personaldienstleister beschäftigte Person gegen einen Stundensatz über einen begrenzten Zeitraum an ein Kundenunternehmen des Personaldienstleisters überlassen wird. Es besteht also ein Dreiecksverhältnis zwischen dem Personaldienstleister, dem „Verleiher“, dem Kundenunternehmen bzw. „Entleiher“ und der beschäftigten Person. Alle Rechte und Pflichten des Arbeitgebers übernimmt dabei der Personaldienstleister. 

Für welche Unternehmen lohnt sich eine Arbeitnehmerüberlassung?
Björn Holzmann: Eine Arbeitnehmerüberlassung eignet sich grundsätzlich für jedes Unternehmen. Dabei ist es egal, wie groß das Unternehmen ist und welcher Branche es angehört. Durch die Arbeitnehmerüberlassung ist es möglich, Personalkapazitäten kurzfristig zu planen, um somit Auftragsschwankungen abfangen und Personal gezielt einsetzen zu können. Dadurch entstehen häufig tolle Geschäftsbeziehungen. Nicht selten ergeben sich auch dauerhafte Übernahmen von Arbeitnehmern.

Was sind die Vorteile einer Arbeitnehmerüberlassung für Unternehmen?
Sebastian Knudsen: Für Unternehmen ergeben sich eine Vielzahl an Vorteilen: 

  • Saisonale und wirtschaftliche Schwankungen können durch das Einstellen von zusätzlichem Personal abgefangen werden. Das Unternehmen profitiert somit von voller Flexibilität und Produktivität in allen Auftragslagen.
  • Damit einhergehend kann der Personalbestand auch jederzeit abgebaut werden. Da die Beschäftigten ihren Arbeitsvertrag beim Personaldienstleister abgeschlossen haben, entsteht für diese dadurch kein Nachteil.
  • Durch das Einstellen von zusätzlichen Arbeitskräften bei Auftragsspitzen können die Stammmitarbeiter temporär entlastet werden.
  • Außerdem können die Personalkosten gesenkt werden, da die Kosten der Arbeitnehmerüberlassung nicht als Personalkosten anfallen. Eine bessere Kalkulation ist ebenfalls möglich, da Fixbeiträge für tatsächlich erbrachte Leistungen gezahlt werden.
  • Ebenso muss keine Zeit in die Suche von passenden Arbeitskräften investiert werden, da sich der Personaldienstleister um diese Angelegenheit kümmert.
  • Zu guter Letzt bereichert jeder neue Mitarbeiter das Unternehmen durch sein Knowhow und seine Erfahrungen.

Und was ist mit den Arbeitnehmern?  
Björn Holzmann: Auch Arbeitnehmer können von einem Arbeitnehmerüberlassungsvertrag profitieren: 

  • Viele große Unternehmen suchen neue Beschäftigte meist nur noch je nach Bedarf über die Arbeitnehmerüberlassung. Integriert sich ein Beschäftigter gut ins Unternehmen, steigen die Chancen auf eine dauerhafte Übernahme beim Wunscharbeitgeber.
  • Gerade Berufsanfänger können die Arbeitnehmerüberlassung als Sprungbrett nutzen, um verschiedene Unternehmen und Aufgabenfelder kennenzulernen und somit die eigenen Kompetenzen weiterentwickeln.
  • Wiedereinsteiger können über eine Arbeitnehmerüberlassung unkompliziert in ihren alten Beruf zurückkehren. 
  • Außerdem sinkt für Beschäftigte die Hemmschwelle das Arbeitsverhältnis zu beenden, wenn es nicht passt. Als Backup stützt der Personaldienstleister seine Angestellten und kann, falls die Arbeit beim Kundenunternehmen nicht gut läuft, einen neuen Job für den Arbeitnehmer finden. 

Welche Benefits haben Unternehmen und Bewerber bei der AÜ der Vater pcs?
Sebastian Knudsen: Bei der Vater pcs GmbH legen wir höchsten Wert auf eine vertrauensvolle und für alle Seiten angenehme Zusammenarbeit. Wir setzen auf Transparenz und Ehrlichkeit in jeder Geschäftslage und leben dies nicht nur intern bei uns im Büro, sondern auch mit unseren Beschäftigten und Kunden. Eine persönliche und regelmäßige Betreuung der Arbeitnehmer ist uns daher sehr wichtig. Nur so können Fragen oder auch Probleme schnell geklärt und auch gelöst werden. Jede Beraterin und jeder Berater bei uns kennt seine Branchen, die Fachanforderungen und den Markt - wir stehen mit Herz und Seele hinter unserem Job und unseren Beschäftigten.

Björn Holzmann: Neben unserer grundlegenden Vater-Wertekultur bieten wir unseren Beschäftigten eine Reihe an Benefits, denn genauso wichtig wie unsere Werte sind uns faire Konditionen, die unserer Meinung nach den Grundstein für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit legen. Daher ist es für uns selbstverständlich, dass unsere Arbeitsverträge z.B. vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 40 Euro beinhalten. Zudem zahlen wir den Fitnessstudiobeitrag in Höhe von 19,90 € sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Nicht zu vergessen sind außerdem unsere legendären Betriebsfeiern.

Sie möchten sich beruflich umorientieren?

Aktuelle Stellenangebote in den Bereichen Office & Management, Industrie & Technik sowie Ingenieurwesen & IT gibt es in unserem Stellenportal: www.vater-personal.de/bewerber/stellenangebote/

Sie interessieren sich für das Modell der Arbeitnehmerüberlassung?

Dann sind wir Ihr strategischer Partner in allen Fragen rund um das Thema Arbeitnehmerüberlassung. Mehr unter: www.vater-personal.de/unternehmen/personaldienstleistung/arbeitnehmerueberlassung/
 

Vater pcs GmbH
Tel. +49 431 380074-0
Mail: pcs@vater-gruppe.de